FRITZ!Box 7582 für G.fast und Supervectoring 35b geht an den Start

Die Highlights der neuen FRITZ!Box 7582 auf einen Blick

  • Unterstützt G.fast und VDSL (Profile 8a – 35b inkl. Supervectoring, Vectoring) sowie ADSL
  • Dualband WLAN AC+N mit 1.300 (5 GHz)+ 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
  • 2 USB 3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Zwei Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Heimnetz
  • NAS-Funktionalität (FTP, SMB, UPnP AV)
  • FRITZ!OS mit MyFRITZ!, Smart-Home-Funktionen, Kindersicherung etc.
  • WLAN-Gastzugang – der sichere Hotspot für Freunde und Besucher
  • Einfaches Einrichten über die Browseroberfläche
  • FRITZ!Apps für sicheren Dateizugriff von unterwegs, Telefonie im Heimnetz, Steuerung von Webcams und mehr
  • FRITZ!Box 7582 ist über Provider verfügbar, die G.fast in ihrem Netz anbieten

AVM bringt mit der FRITZ!Box 7582 in Deutschland das erste Endgerät für die DSL-Technologien G.fast und Supervectoring 35b auf den Markt. Für die nächsten Ausbaustufen in den Netzen hat AVM damit eine weitere leistungsstarke FRITZ!Box im Angebot. Viele Anbieter bauen zurzeit ein Glasfasernetz aus, das bis zum Verteiler oder sogar bis zur Haustür reicht. Um das schnelle Tempo auch in den Wohnhäusern über die dort vorhandenen Kupferleitungen bereitzustellen, können G.fast und Supervectoring 35b eingesetzt werden.

Die Technologie G.fast ermöglicht durch das Erweitern der Bandbreite auf der Kupferdoppelader höhere Übertragungsraten von bis zu 1 GBit/s auf kurzen Strecken. Supervectoring 35b erzielt auf kurzen Distanzen bis zu 300 MBit/s. Die FRITZ!Box 7582 ist perfekt auf diese DSL-Ausbaustufen abgestimmt und garantiert eine Kompatibilität zu allen bestehenden Anschlüssen: Vectoring, VDSL und ADSL. Nicht nur am Anschluss, sondern auch im Heimnetz verfügt die neue FRITZ!Box über eine starke Ausstattung.

Schnelles Dualband WLAN AC+N sorgt auch bei größeren Entfernungen für hohe Datendurchsätze. Neben WLAN AC mit 1.300 MBit/s (5 GHz) kann gleichzeitig ein WLAN-N-Funknetz mit 450 MBit/s (2,4 GHz) für viele mobile Geräte eingesetzt werden. Die neue FRITZ!Box unterstützt Telefonate in HD-Qualität und bietet Anschluss für DECT-, IP- und analoge Telefone. Ausgestattet mit den Leistungsmerkmalen von FRITZ!OS ist die FRITZ!Box 7582 die perfekte Zentrale für das Smart Home. Dazu zählen der Mediaserver für Musik, Bilder und Filme, die NAS-Funktion für den einfachen Zugriff auf alle Dateien im Netzwerk sowie die Steuerung intelligenter FRITZ!-Steckdosen und FRITZ!-Heizkörperregler.

Außerdem bietet das Betriebssystem FRITZ!OS der neuen FRITZ!Box Komfortfunktionen wie WLAN-Gastzugang, Kindersicherung oder MyFRITZ! für den sicheren Zugang zum Heimnetz von unterwegs. FRITZ!OS steht dabei für umfangreiche Sicherheit einschließlich verschlüsseltem WLAN und DECT. Regelmäßige, kostenfreie und automatische Updates halten die Sicherheit der FRITZ!Box auf einem hohen Niveau und bieten immer wieder neue Einsatzmöglichkeiten. FRITZ!Box 7582 ist ab sofort über Provider verfügbar, die G.fast in ihrem Netz anbieten. AVM zeigt die FRITZ!Box 7582 sowie weitere FRITZ!-Highlights auf der ANGA COM in Köln in Halle 7, Stand E11.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.